OG-Bericht 04/2007

Eingetragen bei: Ortsgruppen Berichte | 0

Am 17. Februar hatten wir wieder unser gemeinsames Eisbeinessen im Allianz-Stadion. Neben unseren Bekannten und Verwandten, sind auch wieder Mitglieder der Ortsgruppen Marienfelde und Eichwalde der Einladung gefolgt. Der eigens engagierte DJ bescherte uns rundum schöne Hintergrundmusik, was uns nach dem Essen auch dazu bewegte, das Tanzbein zu schwingen. So gut der DJ auch gewesen sein mag, geht doch nichts über Selbstgesungenes. Petra bezirzte uns auch dieses Jahr wieder für wenige Minuten mit ihrer Engelsstimme und ließ uns kurze Zeit den Alltagsstress vergessen. Mit großer Anspannung erwarteten wir die Auslosung der diesjährigen Tombola. Mit der Ausrichtung hat sich Kerstin wieder selbst übertroffen. So musste sich z. B. Axel spät am Abend noch Gedanken darüber machen, wie er die neue Mikrowelle nun nach Hause bekommt! Neben Mikrowellen, Präsentkörbchen und Pfeffermühlen wechselten viele weitere schöne Preise den Besitzer an diesem Abend. Wer Lust hat, schaut mal in die Bildergalerie unserer Homepage www.og-britz.de. Dort sind die Bilder vom Eisbeinessen hinterlegt. 25 Jahre sind eine lange Zeit und wenn jemand die ganzen Jahre die Treue zu seinem Verein hält, bedarf dies einer besonderen Anerkennung. So erhielten Ingrid Weber und Martina Kußerow dieses Jahr das Ehrenabzeichen für die 25 jährige Mitgliedschaft im SV.

40 Jahre sind noch eine viel längere Zeit! So lange ist nämlich unser Ausbildungswart, Leistungsrichter und guter Sportsfreund Klaus Lehmann (Berlin) bereits Mitglied im SV und unserer Ortsgruppe. Um die erbrachte Leistung von Klaus aufzuzählen, bedarf es eines eigenen Nachrichtenheftes, und deshalb danken Dir alle Mitglieder der Ortsgruppe Britz für Deine 40 jährige Treue. Auf dass Du uns noch viele weitere Jahre mit Deiner Freundschaft erfreuen wirst. Trotz intensiver Anstrengung, haben wir noch kein neues Vereinsgelände gefunden und der Räumungstermin 31.03.2007 rückt immer näher. Unaufgefordert finden sich Samstag für Samstag die. Mitglieder bei uns ein, um das Vereinsheim abzubauen und das Inventar zu sichern. Schönen Dank nochmals an Sabine Gummelt, die es uns ermöglicht hat, ihre Lagerräume mit zu nutzen.

Aufgrund der sich überschlagenden Ereignisse, haben Mitglieder, die nicht regelmäßig erscheinen, die Möglichkeit, sich auf unserer Homepage über kurzfristige Terminänderungen und Aktivitäten zu informieren.

Im Februar und März hatten Geburtstag: Daniela Zurke, Olaf Hagedorn, Rüdiger Kußerow, Celina Petersen, Renate Lagies, Ingrid Weber, Petra Richter, Michael Schubert, Sabine Gummelt und Sigrid Werner. Herzlichen Glückwunsch Euch allen.