OG-Bericht 09/2009

Eingetragen bei: Ortsgruppen Berichte | 0

Die Ortsgruppe Berlin-Britz trauert um Hans-Joachim Herrmann. Hans-Joachim, von seinen Freunden auch Hanjo genannt, verstarb am 04.08.09 im Alter von 82 Jahren. Wir haben ihn als liebevollen und zuverlässigen Kameraden und Freund kennen und schätzen gelernt. Hanjo hatte stets ein offenes Ohr für uns und stand Vielen oft mit Rat und Tat zur Seite. All unsere Freundschaft und Liebe, konnte ihm jedoch nicht über seine schwere Krankheit hinweghelfen und somit bleibt uns nur der Trost, ihn gekannt und zum Freund gehabt zu haben.

Am 01.01.1971 trat Hanjo dem Verein für Deutsche Schäferhunde bei und hat sich und seine Familie seither aktiv im Verein eingebracht. Fast ein Jahrzehnt hat Hanjo unsere Ortsgruppe geführt und uns so in guten wie in schlechten Zeiten stets
souverän den Weg gewiesen. Auch in der Landesgruppe war Hanjo sehr aktiv vertreten. Von 1978 bis 1982 hat er sich als Schriftwart in den LG-Vorstand eingebracht und wurde anschließend für 11 Jahre als stellv. Vorsitzender gewählt und immer wieder bestätigt. 1983 erhielt Hanjo die Verdienstspange in Silber für Besondere Leistungen in der Landesgruppe.
Nach der Wende hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Ortsgruppen der beiden großen Schäferhundvereine zusammenzuführen und erhielt dafür 1993 die Verdienstspange in Gold für Organisation.

Wir werden Dich stets in Ehren halten und die Erinnerung an Dich bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie.